Lisa AntoniDie gebürtige Wienerin Lisa Antoni studierte Musical an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (www.mdw.ac.at), sowie Musikalisches Unterhaltungstheater am Konservatorium der Stadt Wien (www.konservatorium-wien.ac.at).

Erste Engagements waren Maria/“Die Rothaarige“ in Müllers Büro im Metropol Wien, sowie Ensemble in Dracula auf den Grazer Kasematten und in Les Misérables an der Oper Graz. Darauf folgte die Rolle der Mary Baroness Vetsera in der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals Rudolf – Affaire Mayerling von Wildhorn/Murphy im Wiener Raimundtheater. Das Castalbum und die DVD erreichten in Österreich Platin. Sie spielte weiters Constance in Die 3 Musketiere auf der Freilichtbühne Tecklenburg sowie Cinderella in Into the Woods am Staatstheater Kassel. Im Musical Rebecca von Levay/Kunze verkörperte sie die “Ich” am Theater St.Gallen, und sang im Dezember 2012 im Wiener Ronacher die Rolle der Christine Daaé in den semikonzertanten Aufführungen von Das Phantom der Oper. Von 2013 bis Juni 2014 war Lisa Antoni fixes Mitglied der Musicalsparte des Landestheaters Linz – sie spielte dort unter anderem Henriette/Rotfuss/Kati in Honk!, Glinda in The Wiz, Sukie Rougemont in Die Hexen von Eastwick, Natalie Goodman in Next to Normal und Magnolia Hawks in Showboat. Ab September 2014 ist Lisa Antoni als Guinevere in Artus-Excalibur am Theater St.Gallen, sowie ab Oktober als Rosemary Pilkington in How To Succeed in Business Without Really Trying an der Staatsoper Hannover zu sehen.

Kommentar verfassen