Martin PaschingDer gebürtige Wiener Martin Pasching erhielt an den Performing Arts Studios Vienna  seine künstlerische Ausbildung. Schon während dieser Zeit trat er u.a. in SUNDAY IN THE PARK WITH GEORGE in Wien und Linz, in HELLO DOLLY! als Ambros Kemper im Stadtheater Baden und als Romeo/Zettel in VERLIEBTE & VERRÜCKTE im Wiener Raimundtheater auf.

Nach Ende seiner Ausbildung ging er nach Hamburg und spielte den Buddy Holly in BUDDY-DAS MUSICAL.

Es folgte u.a. Phoebus in Disney ́s DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME in Berlin, die Titelrolle in MOZART! in Hamburg, Simon und Petrus in JESUS CHRIST SUPERSTAR (Konzert) in Remscheid, Enjolras in LES MISERABLES im Berliner Theater des Westens, Tony in der WEST SIDE STORY am Deutschen Theater am Rhein, Chris in MISS SAIGON bei den Thuner Seespielen (CH), Arthur in DRACULA in St. Gallen (CH) und Luiz in der Operette THE GONDOLIERS an der Wiener Kammeroper. Als alternierender Jean Valjean in der Freilicht- Inszenierung von LES MISERABLES kam er wieder zurück an den Thuner See.

In seiner Heimatstadt stand er in RUDOLF-AFFAIRE MAYERLING u.a. als Graf Taaffe im Raimundtheater auf der Bühne. Als Jerry in THE FULL MONTY war er am Deutschen Theater in München zu sehen. Zusätzlich zu Schauspiel und Gesang zeigte er seine musikalischen Fähigkeiten an der Bassgitarre als Olli im Comedy Musical WHAT A FEELING (Bonn, Frankfurt, Bremen). In I LOVE YOU, YOU´RE PERFECT, NOW CHANGE in der Kulturszene Kotttingbrunn/Wien schlüpfte er allabendlich in 14 unterschiedliche Charaktere. Dort war er auch als Jack in TOMORROW MORNING – NUR NOCH BIS MORGEN zu sehen.

Ebenso gehört die Rolle des Radames aus Disney ́s AIDA zu seinem Repertoire, die er am Staatstheater Darmstadt, in der OperChemnitz und am Pfalztheater Kaiserslautern interpretierte.

Am Pfalztheater ist er zur Zeit auch wieder als Tony in der WEST SIDE STORY zu sehen. (Stand 2014)

Zum Erfolgsmusical ELISABETH hat Martin eine besondere Beziehung. So spielte er in beiden deutschen Inszenierungen in Essen und Stuttgart den Kronprinz Rudolf und war auch als Der Tod und Luigi Lucheni zu sehen. In der Fassung der Vereinigten Bühnen Wien ging er mit ELISABETH auf Japan-Tour und spielte dort u.a. Der Tod. In der LaBelle-Tourfassung des Musicals war er in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien u.a. als Kaiser Franz Josef und Der Tod zu sehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Martin Pasching.

Kommentar verfassen