Alex Balga studierte Schauspiel, Gesang und Tanz am Konservatorium der Stadt Wien, Tanz-Gesang-Studio des Theaters an der Wien und den Performing Arts Studios. Es folgten Engagements bei JOSEPH, BLONDEL, GREASE (Raimund Theater Wien, Capitol Theater Düsseldorf, Theater des Westens Berlin) und LES MISÉRABLES (Stella Musical Theater Duisburg). Noch bevor er 1996 seine Bühnenreifeprüfung abschloss, entdeckte er sein Talent für die Regie und inszenierte THE ROCKY HORROR SHOW.

Einen Namen machte sich Alex Balga vor allem durch seine Inszenierungen am Capitol Theater Düsseldorf. Dort brachte er GODSPELL auf die Bühne. Später übernahm er Regie und das Bühnendesign der Aufsehen erregenden Neuinszenierung von Cabaret die auch im Hamburger Thalia Theater zu sehen war. Für die Welturaufführung von MIAMI NIGHTS im Capitol Theater lieferte Alex Balga die Idee, war Co-Autor und führte auch Regie. Es folgte ein Gastspiel in Wien und eine Europa-Tournee. Auszeichnungen wie der „Stern des Jahres“ der Münchener Abendzeitung oder die „tz-Rose“ erhielt er für seine Inszenierung von SATURDAY NIGHT FEVER die durch Deutschland, Österreich und der Schweiz tourte. Danach folgten Inszenierungen von Fame im Zeltpalast Merzig, die Uraufführung von C’EST LA VIE bei den Sommerfestspielen Stockerau, die Dinnershows im Club des Capitol Theaters TONIGHT, LAST CHRISTMAS und THAT’S LIFE, die Musical-Konzertgala FRANK WILDHORN & FRIENDS mit Linda Eder, Pia Douwes und Thomas Borchert im Raimundtheater Wien, HAIR an den Vereinigten Bühnen Bozen und Hape Kerklings KEIN PARDON – DAS MUSCIAL (Buch: Thomas Hermanns, Musik: Achim Hagemann und Thomas Zaufke), das 2012 mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet wurde. Seine Neuinszenierung von DIRTY DANCING – LIVE ON STAGE läuft derzeit erfolgreich auf einer Tournee durch Deutschland, Schweiz und Österreich.

Bis Mai 2015 war Alex Balga sieben Jahre Künstlerischer Leiter der Unternehmensgruppe Mehr! Entertainment. In dieser Position war er als Casting Director (SPAMALOT, CATS, SPRING AWAKENING, SHREK), Dramaturg, künstlerischer Berater für internationale Musicalimporte, Ideengeber und – allem voran – als kreativer Kopf für die Entwicklung neuer Theaterstoffe und Shows tätig. Im Oktober 2013 leitete er als Creative Director maßgeblich einen Workshop für eine neue Musicalversion von DER BLAUE ENGEL am New Yorker Broadway. Im Moment arbeitet Alex Balga an dem satirischem Musical MADE IN GERMANY (Buch und Text: Kevin Schröder, Musik: Marc Seitz), das im Finale des CREATORS WETTBEWERB im Oktober 2015 im Schmidt Theater in Hamburg gezeigt wird.

Weiter Informationen finden Sie auf der aktuellen Homepage:

http://alexbalga-regie.com/home.php

Alex Balga

Kommentar verfassen