Andreas Unsicker wurde 1969 in Kiel geboren und erhielt bereits mit vier Jahren Klavierunterricht. Schon während der Schulzeit begann er mit Erarbeitung von literarisch-musikalischen Programmen mit Eigenkompositionen. 1988-1990 begleitete er die Kabarettistin Lore Lorentz am renommierten „Düsseldorfer Kom(m)ödchen“. Er studierte Theaterregie an der Bayerischen Theater-Akademie in München bei August Everding. Nach einem kurzen Ausflug in die Dramaturgie konzentrierte er sich auf die Arbeit als Pianist und Arrangeur und arbeitet seitdem als freier Musiker vorrangig für das Theater. Er leitete in den letzten Jahren  Musical- und Schauspielproduktionen an verschiedenen deutschen Theatern, u.a. in Heilbronn, Chemnitz, Rostock und Hildesheim mit der dort gegründeten Musical-Company. Für die Neuköllner Oper Berlin arrangierte er ab 2008 mehrere Produktionen. Seit der Uraufführung  des „Sommernachtstraums“ von H.R. Kunze und H. Lürig verbindet ihn eine intensive Zusammenarbeit mit den Autoren, die seit 2010 mit der musikalischen Gesamtleitung der Shakespeare – Trilogie in den Herrenhäuser Gärten, Hannover fortgesetzt wird.

Seine Kompositionen umfassen Schauspielmusiken, Songs und Chansons mit Texten von W. Mehring, E. Kästner, E.A. Poe und W.H. Auden. Seit 5 Jahren arbeitet er mit der Autorin Monika Radl zusammen. Gemeinsam schreiben sie Songs, die sowohl in und ausserhalb des Theaterkontextes angesiedelt sind.

Andreas Unsicker

Kommentar verfassen