Joachim Quirin wurde 1966 in Bassenheim geboren. Nach dem Abitur 1987 und Zivildienst, folgte ein Gaststudium im Tanz an der Folkwangschule Essen.
1991 zog er für ein Schauspielstudium nach Hamburg, welches er 1994 abschloss. Es folgten 70 Produktionen europaweit. Von Brecht, Bernstein über Kander und Ebb, bis Rostand. Von den Hamburger Kammerspielen über das Staatstheater Kassel, bis zum Residenztheater in München.Neben seiner Tätigkeit auf der Bühne arbeitete er regelmäßig als Abendspielleitung und Regieassistent.Als ehemaliger Profisportler im Eiskunstlauf-bzw.Rollkunstlauf arbeitet er seit 2000 regelmäßig als leitender Chroeograf für die DEU und den DRIV, organisiert
und leitet Eislaufgalas und Lehrgänge. (u.a. mit Jutta Müller, Anett Pötsch- Rauschenbach, Marina Kielmann)2011 erschein bei Mosenstein& Vannerdat sein erster Roman, der Krimi Noir „Patric Io. Die Farben der Schatten“.

Im Oktober 2013 feierte seine Komödie „MS Meine Freiheit…strange things happen on sea“ ihre erfolgreiche Uraufführung. Sie wird im Herbst 2014 wiederaufgenommen.
Desweiteren arbeitet er zusammen mit Rudi Reschke und Christian Heckelsmüller an einer Neuentwickelung einer Musiktheaterproduktion von Sherlock Holmes mit dem Arbeitstitel „Sherlock Holmes-Next Generation“, die bereits erfolgreich im Grünspan Hamburg voraufgeführt wurde.

Joachim Quirin

Kommentar verfassen