Jacqui Dunnley-Wendt

Jacqui Dunnley-Wendt arbeitet seit vielen Jahren in der Welt der Musicaltheater. Nach ihrer erfolgreichen Karriere als Tänzerin ist sie eine der führenden Regisseure und Choreografen geworden. Im Laufe ihrer Karriere, die sie vom Londoner West End nach Wien, kreuz und quer durch Deutschland und sogar bis nach Südkorea, Südafrika und Südamerika führte, hat Jacqueline immer wieder an der Seite zahlreicher großer Namen der Musicalszene gearbeitet, darunter Gillian Lynn, Rob Roth, Matt West, Anthony Van Laast und Susan Stroman. Als Asscociate Director und Choreographer hat Jacqueline im Auftrag von Disney Theatrical für diverse Produktionen von Disney’s „Beauty and the Beast“ die künstlerische Verantwortung übernommen, unter Anderem in Johannesburg und Kapstadt (Südafrika), São Paulo (Brasilien) und Buenos Aires (Argentinien).

Die Liste ihrer Arbeiten als Regisseurin, Choreographin und Resident Director ist lang und beinhaltet solch international hochkarätige Produktionen wie CATS, Disney’s DIE SCHÖNE UND DAS BIEST oder THE PRODUCERS. Jacqui Dunnley-Wendt inszenierte die deutsche Erstaufführung von Disney’s CAMP ROCK und übernahm Regie und/oder Choreografie für Produktionen wie WITCHCRAFT – THE MAGIC OF CY COLEMAN, HIGH FIDELITY, HAIRSPRAY JR., MORD AM MIKRO!, CABARET, 42nd STREET und seit mehreren Jahren die Arenatourneen von DISNEY IN CONCERT.

Neben Ihrer Arbeit als Artistic Director für Musical Creations Entertainment ist Jacqui Dunnley-Wendt regelmäßig an diversen Universitäten und Hochschulen als Dozentin tätig und legt einen weiteren Schwerpunkt Ihrer Arbeit auf Nachwuchsförderung, u.A. an der Musicalschule Ahrensburg, der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung und der Stahlberg Stiftung.

1 Kommentar

  1. Hallo, liebe Jacqui,

    ganz zufällig finde ich Dein hübsches Foto im Internet.-
    Vielleicht erinnerst Du Dich: Ich war Herr Schultz in CABARET, was Du bei der Kammeroper Köln inszeniert hast.-
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und grüße Dich herzlich
    Franz

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich stimme zu.

Post comment