Ehemalige Darsteller der Hamburger Erfolgsproduktion BUDDY (1994-2001) lassen Buddy Holly’s Hits in einem Konzert der Extraklasse mit viel Humor und guter Stimmung wieder aufleben.

Im Jahr 2007 trafen sich 5 ehemalige Darsteller der Hamburger Musical Production „BUDDY – die Buddy Holly Story“ bzw. später „BUDDY – das Musical“ wieder. Fast sechs Jahre nachdem die Show für Disney’s KÖNIG DER LÖWEN Platz machen mußte, wollten sie für drei Abende zu Ostern im Royal Theater am Holstenwall die alten Zeiten im „gelben Sack“ – wie sie das Hafentheater noch immer liebevoll nennen – feiern.

Sänger Marko Formanek, Gitarrist Torben Widdermann, Bassist Falko Burkert, Pianist Stephan Sieveking und Drummer Hauke Wendt hatten sich dabei nur zwei Regeln selbst aufgestellt: zum Einen würden sie Buddy Hollys Songs nicht alle so spielen, wie sie es im Musical getan hatten – einige sollten näher an der Originalversion sein, weitere im Stil anderer Musiker, sie würden Songs anderer Musiker im Stile Buddy Hollys spielen oder solche, die Buddy hätte schreiben können; auch wenn er es tatsächlich nicht getan hat. Die andere Regel war, daß alle Mikrofone auch zwischen den Songs angeschaltet bleiben sollten…

Buddy Holly reloaded auf der Reeperbahn

Die Konzerte waren ein voller Erfolg, nicht zuletzt weil die Chemie zwischen den Musikern sofort stimmte und sich auch direkt auf das Publikum überträgt. Die Abende waren erfüllt mit guter Musik und einer unerwartet hohen Menge an Stand-Up Comedy und veranlassten die Theaterleitung, den Jungs regelmäßige Vorstellungen in ihrem größeren Etablissement direkt auf der Reeperbahn in Hamburg anzubieten: dem Imperial Theater!

Die fünf nahmen das Angebot gern an und spielen sich seit mittlerweile fast sieben Jahren als Buddy Holly reloaded in die Herzen ihres Publikums. Schnell zeigten auch andere Veranstalter Interesse an dem Quintett, das seitdem auf diversen Gastspielen und Veranstaltungen quer durch Deutschland gespielt hat.

Buddy Holly reloaded haben sich in der Zwischenzeit auch für eine Weile in das Tonstudio eingeschlossen, um ihre Versionen von Songs wie Peggy Sue, Oh Boy!, That’ll be the day, Everyday oder ihre eigene Interpretation von Falco’s „Amadeus“ im Stile von Buddy Holly aufzunehmen. Die in diesen Aufnahmen entstandene CD ist seitdem im neu gegründeten Musical Creations Label erschienenen.

Für weitere Informationen über Buddy Holly reloaded sei an dieser Stelle ihre Webseite auf Facebook empfohlen, für weitergehende Fragen oder Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an Musical Creations Entertainment.

Sind Sie an einem Gastspiel von Buddy Holly reloaded interessiert?

  • Rock’n’Roll Hits der 1950er Jahre in einer Produktion mit Pepp
  • Stars des Hamburger Erfolgsmusicals „Buddy – das Musical“
  • seit über 6 Jahren regelmäßig im Imperial Theater Hamburg
  • ganzjährig buchbar
  • alternativ mit höherem Musikanteil für Open-Air Veranstaltungen

Links zu Seiten über Buddy Holly reloaded (extern)